Mit dem Hängezelt Cacoon tief entspannen


Mit dem Hängezelt Cacoon tief entspannen

Auf dem Lifestyle-Markt tut sich wieder etwas Neues und Hilfreiches auf. Es ist die Sprache von dem Hängezelt Cacoon. Der Betrachter muss schon zweimal hinschauen, denn gesehen wurde das in der Form noch nicht. Dabei bedient sich das Hängezelt zwei einfachen und bekannten Konzeptionen:

  1. Zelt und 
  2. Hängematte
Diese Idee ist zudem nicht so abwegig, denn sie verbindet mehrere Dinge in einer Funktion. Es nutzt die Zeltfunktion, um die Nutzer vor Regen, Wind und Kälte zu schützen. Zusätzlich können sie auch darin schlafen. Wollen sie hingegen nur etwas entspannen oder schlummern, nutzen sie es wie eine Hängematte. Dabei ist die Hängematte wie eh und je angenehm, denn sie ist für den Rücken sehr bequem. Ein zusätzlicher Aspekt ist der Schatten, den das Hängezelt spendet und eine bloße Hängematte nicht bietet. So liegen die Nutzer geschützt vor starken Sonnenstrahlen einfach im Zelt-Kern.

Der Aufbau und die Installation des Hängezelts sind sehr einfach. Innerhalb von wenigen Minuten haben es die Nutzer zusammengebaut und an einem Baum mittels Aufhänge-Strangs befestigt. Insgesamt brauchen die Anwender einen relativ dicken Ast, der entweder 1 oder 2 Personen tragen kann. Das hängt davon ab, wie viele darin Platz haben sollen und welche Dimension es tatsächlich hat. 


Unterschiedliche Zielgruppe für Cacoon


Im Prinzip sind mehrere Zielgruppen für das Cacoon-Hängezelt im Visier. Das betrifft allein schon die Altersgruppe, die unterschiedliche Interessen haben. Diese folgen beispielhaft zu ihren Möglichkeiten:

1. Kinder und Jugendliche:
Kinder und Jugendliche können es ideal zum Spielen im eigenen Garten oder einem See mit Baumbewuchs nutzen. Sie können mit dem Hängezelt spielen oder sich spielend in ihm aufhalten. Da die meisten bis auf 200kg Tragegewicht dimensioniert sind, passt es sogar bis zu 4 Kinder. Der Durchmesser kann dabei ab 110cm beginnen und wäre für kleinere Kinder ausreichend. Ansonsten kann der Durchmesser stufenweise bis zu 180cm reichen, welches für die nachstehenden Interessengruppen der Erwachsenen interessanter wird.

2. Grillliebhaber:
Grillliebhaber machen das Grillen ungern allein. Manchmal könnte es einfach nicht genug Gäste geben. Das bedeutet allerdings, dass oftmals ein Platzmangel zum Sitzen entsteht. Das Hängezelt ist an dieser Stelle eine attraktive Lösung, damit sich Gäste bequem dort niederlassen können.

3. Outdoor-Fans:
Die klassischen Outdoor-Fans brauchen auf ihren Touren immer etwas, um sich auch ausruhen oder schlafen zu können. Was ist allerdings, wenn sie in der Natur sind und der Boden feucht ist? Dann ist ein Hängezelt von Cacoon ideal, denn sie haben überhaupt keinen Bodenkontakt mit dem nassen Waldboden. Dann brauchen sie nur einen dicken Ast über sich und können sich entspannt sowie sorglos hinlegen.

4. Hängematten-Fans:
Welche sich von den Hängematten-Fans noch keine eigene Hängematte gekauft haben, sollten das nun mit dem von Cacoon angehen. So holen sie sich das Urlaubsgefühl tropischer Regionen, welches sie zuvor vielleicht genossen haben, in ihren eigenen Garten. Die Schattenfunktion ist sogar der große Vorteil, welche sie gegenüber den normalen Hängematten eingestehen müssen. Ähnlich wie bei Hängematten gibt es auch sehr viele Varianten und diverse Farben. Deswegen können sich die Design-Fans einer größtmöglichen Auswahl erfreuen.
 

Abschließender Tipp für das richtige Hängezelt


Die Tipps für das richtige Hängezelt richten sich nach den Wünschen der Nutzer. Wenn das Hängezelt zum Beispiel nur für den eigenen Garten und bei schönem Wetter gedacht ist, kann es eine einfache Ausführung eines Hängezelts von Cacoon sein. Im Prinzip kommen die Nutzer später schnell auf den Geschmack, dieses vielfältiger einsetzen und zum nächsten Urlaub mitnehmen zu wollen. Deswegen sind im Prinzip die größeren und wasserdichten Varianten für den kommenden Zelturlaub zu empfehlen. Sie haben zudem keinen wesentlichen Preissprung nach vorne, sodass sich diese geringe Mehr-Investition lohnt.