Herbst: 10 einfach schöne Aktivitäten für Kinder


Herbst: 10 einfach schöne Aktivitäten für Kinder
Nach dem Sommer mutet uns der Herbst oftmals viel zu kalt an. Dennoch erfreuen sich Kinder an den bunten Blättern und Kastanien. Eine ideale Jahreszeit also, um bei Wind und Wetter dennoch mit dem Nachwuchs draußen unterwegs zu sein. Sind Stiefel und Mütze angezogen, ist der Weg frei für spannende Aktivitäten im Herbst...


1. Lagerfeuer und Nachtwanderungen machen

Im Herbst gibt es kaum etwas schöneres, als abends ein gemütliches Lagerfeuer anzuzünden. Alles, was Familien dafür benötigen, sind Holz, Grillanzünder und eine geeignete Feuerstelle. Alternativ lassen sich die Flammen auch auf einer geeigneten Feuerschale im Garten entzünden. Bei der Gelegenheit lassen sich zugleich leckere Marshmallows an einem Ast aufspießen und im Feuer leicht anbraten. Soll die gemütliche Atmosphäre am Lagerfeuer mit einem unvergesslichen Abend gekrönt werden, verspricht eine anschließende Nachtwanderung eine Portion Nervenkitzel.


2. Bunte Blätter und Kastanien sammeln

Da im Herbst oft noch die Sonne scheint, lohnt es sich, viel Zeit draußen im Freien zu verbringen. Beispielsweise zum Sammeln bunter Blätter und Kastanien! Für Kinder ist es besonders schön, die bunten Laubblätter nach dem Sammeln mit nach Hause zu nehmen und daraus etwas Schönes zu basteln. Damit die Blätter optimal nutzbar sind, müssen sie ein bis zwei Tage trocknen.


3. Drachen steigen lassen

Einen Drachen steigen zu lassen ist eine der Herbstaktivitäten schlechthin. Dies funktioniert aber nur, wenn das Wetter mitspielt. Es darf windig sein, dennoch sollte der Wind nicht zu stark wehen. Kleinen Kindern sollten auf jeden Fall Hilfestellung bekommen, da sie einen großen Drachen noch nicht optimal lenken können.


4. Zu Halloween Kürbisse schnitzen

Am 31. Oktober ist Halloween, ein Fest, das traditionellerweise inzwischen auch in Deutschland gefeiert wird. Der ideale Anlass, um die Kinder gruselig zu schminken und mit ihnen Kürbis-Dekorationen zu basteln. Das Aushöhlen des Kürbisses sollte allerdings ein Erwachsener vornehmen – Kinder können sich an einem scharfen Messer schnell verletzen. Anschließend leuchten Kerzen oder Windlichter den zurechtgeschnittenen Kürbis hervorragend von innen aus.


5. Leckeren Tee zusammenstellen

Viele Kinder sind Naschkatzen, die nicht genug von leckeren Süßigkeiten bekommen können. Der Herbst bietet wiederum die Gelegenheit, den Kleinen gesunde Lebensmittel näherzubringen. Beispielsweise mit einem leckeren, selbst zusammengestellten Tee. Wer mag, kann die Kids gerne in der Küche bei der Zusammenstellung einbeziehen. Einfach frische Minze, Ingwer, einige Orangenschalen sowie Zimt und Vanille als Zutaten mit heißem Wasser aufgießen. Das Resultat ist ein wohlschmeckender Herbst-Tee, der so manchen regnerischen Tag Zuhause erhellt.


6. Regenspaziergang im Wald machen

Was auf den ersten Blick unspektakulär erscheint, bereitet den Kindern großes Vergnügen: Einfach bei miesem Regenwetter die Gummistiefel anziehen und im Grünen spazieren gehen. Auf Feldern oder Wegen dürfen die Kinder dann nach Herzenslust mit ihren Gummistiefeln in die Pfützen springen. Wer mag, plant anschließend eine Wandertour durch den Wald, bei der die Kleinen beispielsweise die heimischen Bäume und Pflanzen kennenlernen und entdecken.


7. Herbstpicknick im Grünen machen

Picknick ist nur was für den Sommer? Von wegen! Der farbenprächtige Herbst lädt mit den letzten alljährlichen Sonnentagen zum Picknick in der freien Natur ein. Ob im Park, auf dem Hinterhof oder im eigenen Garten: Hauptsache, der Picknickkorb ist entsprechend gut gefüllt. Neben dem Gebäck, Orangen, Zimtstangen und Äpfeln sollten Decken und Tee nicht vergessen werden. Es wäre auch noch gut, Outdoor-Spielzeuge und Spiele mitzunehmen. So hat die ganze Familie Spaß.


8. An einem Laternenumzug teilnehmen

Beinahe jede Schule veranstaltet im Herbst einen Laternenumzug. Falls die Kinder noch zu klein sind, lässt sich so ein Laternenlauf auch selbstständig organisieren. Mehr als eine selbstgebastelte Laterne mit Lichtern, die an einer robusten Halterung befestigt transportiert wird, braucht man gar nicht. Noch ein Tipp: Noch schöner ist der Spaziergang nach dem Anbruch der Dämmerung, da dann die Lichter im Dunkeln richtig zur Geltung kommen. 


9. Im Garten Äpfel pflücken

Apfel zu pflücken, kann eine tolle Beschäftigung für die gesamte Familie sein. Ein Spaziergang zu einer Apfelplantage macht Spaß und gibt neue Energie. Eventuell gibt es ja auch im eigenen Garten Äpfel abzuernten. Aus dem leckeren Obst lassen sich anschließend süße Apfel-Pfannkuchen backen.


10. Schnitzeljagd veranstalten

Eine Schnitzeljagd ist eine tolle Beschäftigung für Kinder. Wer möchte, kann weitere Personen, beispielsweise Nachbarn, zu der Veranstaltung einladen. Als „Schatz“ lassen sich Dinge auswählen, die mit dem Herbst in Verbindung stehen, etwa bunte Eichelblätter. Wichtig ist hierbei, jedem Kind einen Erwachsenen an die Seite zu geben und die Schnitzeljagd zu beaufsichtigen.