Beim Prüfungsstress sind Knobelaufgaben und Rätseln sicherlich für viele Studierende eine willkommene Abwechslung


Beim Prüfungsstress sind Knobelaufgaben und Rätseln sicherlich für viele Studierende eine willkommene Abwechslung
Die Zahlen an Studenten mit Burnout steigen jährlich und das ist auch kein Wunder, denn oftmals gönnen diese sich in Prüfungsphasen keine Auszeit. Tatsache ist jedoch, dass Sie  mit regelmäßigen Pausen nicht nur ausgeglichener sind, sondern zugleich auch produktiver lernen können. Demnach sind die Chancen nicht dem Prüfungsstress zu verfallen geringer und das Potenzial für eine bessere Produktivität höher.


Was ist Prüfungsstress?


Das Thema „Prüfungsstress“ wird oft unter den Teppich gekehrt oder belächelt, doch kann es zu einem richtigen Problem werden. Auch wenn das Leben des Studenten oftmals als ziemlich „entspannt“ dargestellt wird, muss das nicht der Wahrheit entsprechen. Es muss eine gewisse Leistung gebracht werden, um schließlich die gewünschten Resultate zu erzielen. Das beinhaltet eine Vielzahl an Stunden, die zum Lernen investiert werden müssen. Gleichzeitig bedeutet es nicht zwangsläufig, dass die Ziele erreicht werden, sodass Ängste aufkommen können. „Was ist, wenn ich diesen Test verhaue?“, „Eine schlechte Note wird mir meinen Schnitt ruinieren“, „So kann ich meinen Traumberuf nicht bekommen“, dies sind nur eine kleine Auswahl an potenziellen Gedanken, die einem Studenten in den Sinn kommen können. Das hat zur Folge, dass sich nicht nur Angst entwickelt, sondern auch ein großer Druck. Dieser Druck kann dann in Schlaflosigkeit, Panikattacken, Depression und genereller Unkonzentriertheit enden, was dann als Resultat hat, dass die Lern Perioden anstrengender, aber nicht unbedingt produktiver werden. Prüfungsstress ist ein großes Problem, doch gibt es Lösungen. Die Entspannungsübungen helfen bei Prüfungsstress sehr gut und sind auch einfach in der Anwendung.

In Prüfungsphasen neigen wir dazu uns von unserem Umfeld und allen „Ablenkungen“ abzuschotten. Das hat zur Folge, dass wir uns keine Pausen mehr gönnen und unser Sozialleben einbricht. Das hat schlechten Einfluss auf unsere Psyche und folgt tatsächlich in dem kompletten Gegenteil. Statt aktiv und produktiv zu lernen, werden wir unruhig, unglücklich und unkonzentriert. Das Lernen fällt immer schwerer und es macht es unmöglich Informationen aktiv aufzunehmen.


Darum sind Auszeiten so wichtig!


Was kann also unternommen werden, um dem Prüfungsstress zu entkommen? Die Antwort ist Auszeiten! Wie auch bei dem Training von Spitzensportlern benötigen diese Regenerationsphasen und so ist das auch mit unserem Kopf in Prüfungsphasen. Mehr Zeit in das Lernen zu investieren ist nicht sonderlich vorteilhaft, wenn wir uns nur ausbrennen und schließlich keine Informationen mehr aufnehmen können. Auszeiten sind demnach das A und O, sei es Zeit mit Freunden, ein Spaziergang in der Natur oder das Lösen einer Knobelaufgabe oder eines Rätsels. Wichtig ist den Fokus auf etwas anderes als das stetige Lernen zu setzen, sodass der Geist sich regenerieren kann.


Mit Knobelaufgaben und Rätseln dem Prüfungsstress entgegenwirken


Knobelaufgaben und Rätsel nutzen, um mal wieder richtig abzuschalten? Hört sich eigentlich widersprüchlich an, aber die Tatsache ist, dass es darum geht sich auf etwas anderes, als das Lernen zu fokussieren. Rätsel sind dafür ideal, da sie die ganze Aufmerksamkeit benötigen, um eine Lösung zu finden. Sie trainieren den Kopf und Verstand, doch zugleich hilft es sich vom Lernprozess und Prüfungsstress abzulenken.


So finden Sie tolle Aufgaben zum Rätseln!


Wie finden Sie nun aber tolle Rätsel und Knobelaufgaben? Hier möchten wir Ihnen drei Wege vorstellen, die Sie kinderleicht umsetzen können:


Rätsel Apps


Abschalten für Unterwegs? Das ist möglich mit diversen Rätsel Apps, die es auf dem Markt gibt. Das Tollste ist, die meisten sind kostenlos und wenn Sie eine App nicht mögen oder Ihnen das Rätsel nicht zusagt, können Sie diese ganz einfach deinstallieren und sich eine neue App suchen.


4 Bilder ein Wort


Bei diesem Rätsel Spiel muss mit Hilfe von 4 Bildern und den passenden Buchstaben das Wort herausgefunden werden. Die Themen sind dabei sehr willkürlich und reichen von Popkultur bis hin zur Politik.


94 Sekunden


Bei dem Spiel „94 Sekunden“ sollen in 94 Sekunden so viele Begriffe wie möglich mit den vorgegebenen Buchstaben gefunden werden, beispielsweise zeigt das Spiel ein „Y“ an und der Spieler kann das „Yacht“ eintippen.


Hangman RSS


Sicherlich kennen Sie das Spiel Hangman bereits. Hierbei können Sie einen Buchstaben wählen und wenn dieser nicht in dem Wort oder dem Satz vorkommt, welcher herausgefunden werden soll, dann baut sich Ihr Hangman weiter und weiter auf, bis Sie das Spiel verloren haben. Ziel ist es den ganzen Satz oder das Wort herauszufinden.


Kreuzworträtsel


Sie haben keine Lust Apps runterzuladen? Dann schauen Sie doch einfach mal in Ihrer lokalen Zeitung nach und machen ein klassisches Kreuzworträtsel. Diese sind genauso spaßig und erfüllen den Zweck, dem Prüfungsstress entgegenzuwirken.


Strategische Spiele


Wenn Sie lieber strategische Spiele, wie die Siedler von Catan spielen, dann erfüllen diese ebenfalls den Zweck Ihren Fokus auf Rätsel und Knobelaufgaben zu setzen, statt dem Prüfungsstress zu verfallen!

Wie Sie sehen, gibt es viele Wege mit Hilfe von Rätseln und Knobelaufgaben dem Prüfungsstress den Kampf an zusagen. Gönnen Sie sich ab und an mal eine Auszeit vom Lernen, sodass Sie die Kraft und Energie haben, die gelernten Informationen auch wirklich aufzunehmen. Man wird schnell von dem vielen Lernstoff überschüttet, doch mit genug Pausen, sind diese leichter aufzunehmen.