Spartipps für Dich und Dein Leben als Student

Spartipps für Dich und Dein Leben als Student

Auswärts Essen ist teuer

  • Kaffee to-Go

Morgens noch schnell einen Kaffee auf dem Weg zur Uni? Zum Mittagessen vielleicht lieber eine Pizza holen, anstatt in die Mensa zu gehen und nach der Uni noch mit Freunden ein Bier trinken gehen? Was nach kleinen Ausgaben aussieht, kann schnell ins Geld gehen. Der Kaffee kostet nur einen Euro, doch auf den Monat gerechnet läppern sich die Ausgaben schnell!

  • Bier in der Kneipe

Sparen ist selten etwas, was besonders viel Spaß macht, aber Ausgaben für Essen & Trinken sind oftmals leicht einzusparen. Beispielsweise kannst Du Dir einen Thermobecher für Deine Heißgetränke kaufen und ihn mit in die Uni nehmen, nachdem Du Dir Deinen Kaffee zu Hause gemacht hast. Das gleiche gilt für das Bier am Abend, denn in der WG mit den Freunden ist es mindestens genau so gemütlich. Du sollst weiterhin Deinen Spaß am Studentenleben haben und das abendliche Weggehen gehört natürlich dazu, doch das regelmäßige Bier in der Kneipe geht leider schnell ins Geld.

  • Essen in der Mensa

Auch das Thema Essen spielt hier eine große Rolle. Wenn Du nicht gerne kochst, ist das auswärts essen so schön komfortabel und der Pizza Lieferdienst freut sich immer über Deine Bestellung. Doch bei einer Mahlzeit werden so schnell 10 Euro oder mehr fällig, was im Vergleich zum selbstgekochten Essen enorm viel ist. Vor allem wenn Du nahe der Uni wohnst, kann sich auch die Mensa als echter Spartipp offenbaren. An vielen Unis hat die Mensa nämlich auch abends geöffnet, sodass Du hier ein warmes Gericht zum Schnäppchenpreis bekommst. In den meisten Fällen kostet Dich eine warme Mahlzeit weniger als vier Euro!

Finanzen & Versicherung

Dies ist wahrscheinlich ein Thema, mit dem Du Dich weniger gerne beschäftigst, doch das Sparpotenzial ist enorm!

  • Girokonten

Wusstest Du zum Beispiel, dass es viele Girokonten gibt, die nicht nur komplett kostenlos sind, sondern auch noch keinerlei Gebühren für das Geldabheben verlangen? Und das an allen Geldautomaten unabhängig von der Bank. Als Student solltest Du Dich auf jeden Fall bei den verschiedenen Angeboten umschauen, ob es für Dein Girokonto nicht eine bessere Alternative gibt.

  • Versicherungen

Auch bei Versicherungen lässt sich einiges sparen. So bist Du als Student im Normalfall weiterhin über Deine Eltern im Rahmen der Familienversicherung mitversichert und zahlst keinen eigenen Beitrag. Erreichst Du jedoch das 25. Lebensjahr oder verdienst mehr als 450 Euro im Monat, musst Du Dich selber versichern. Die meisten Versicherungen bieten spezielle Studentenversicherungen an, die sich im Umfang der Leistungen enorm unterscheiden können. Deshalb lohnt sich der Vergleich der verschiedenen Anbieter. Da Du als Student eine große Auswahl hast, denn als junger Mensch mit hohem späteren Einkommen bist Du für viele Krankenversicherungen ein gerne gesehener Kunde.

Auf Webseiten, wie Check24 oder anderen Portalen kannst Du alle Angebote übersichtlich vergleichen und siehst so schnell, wo Du am besten aufgehoben bist.

Studentenrabatte

Der wohl beste Weg im Studentenalltag zu sparen, ist bei den diversen Vergünstigungen zuzuschlagen, die angeboten werden. So kannst Du bei vielen Gelegenheiten von reduzierten Preisen profitieren. Beispielsweise der Kino- oder Theaterbesuch wird mit dem Vorzeigen des Studentenausweises jedes Mal einige Euro günstiger. Doch beim Telefonieren kannst Du als Student sparen. Die meisten Anbieter locken mit speziellen Studententarifen oder bieten Vorteile für Studenten. Bei Vodafone erhältst Du beispielsweise im Rahmen des Junge Leute Rabatt mehr Highspeed Internet, was sicher nie schaden kann!

Ein weiterer Tipp sind Portale wie myunidays.com, mit denen Du auf einen Schlag eine Menge verfügbarer Rabatte einsehen kannst und einen genauen Überblick darüber bekommst, wo Du gerade am meisten sparen kannst. Das Beste ist dabei, dass Du mit der Hilfe Deiner Uni-Mail-Adresse einen Nachweis für Deinen Studentenstatus erbringst und somit nicht bei jedem Händler Deinen Studentenausweis vorzeigen musst. Besonders das Angebot des Streaming Portals Spotify ist sehr interessant, welches Dir als Student 50% Rabatt auf unbegrenzte Musik beschert!

Auf Reisen sparen mit der ISIC

Das Studium ist die wohl beste Zeit im Leben um zu reisen. Denn in den Semesterferien hast Du genug Zeit für lange Reisen. Doch leider gehört das Reisen zu den teuersten Hobbys, die es gibt. Gut, dass es auch international Rabatte für Studierende gibt, die es Dir ermöglichen Geld beim Reisen zu sparen. Damit Du Dich jederzeit als Student identifizieren kannst, solltest Du Dir vor Deiner nächsten Reise überlegen die International Student Identity Card zu beantragen.

  • ISIC als Spartipp

Die ISIC ist von der UNESCO anerkannt und identifiziert Dich in fast allen Ländern der Welt als Student. Darüber hinaus bietet Dir die Karte noch einige weitere Vorteile an, wie etwa einen Rabatt bei Flixbus oder beim Kauf von Lonely Planet Reiseführern. Auch beim Essen in HardRock Cafes oder beim Shoppen kannst Du mit der ISIC kräftig sparen. Außerdem erhältst Du bei Eventtickets von eventim Rabatte von bis zu 50%! Nicht nur wenn Du regelmäßig in Europa oder der ganzen Welt unterwegs bist, ist der Nutzen der ISIC groß, sondern auch in Deutschland erhältst Du einige Vorteile, die die relativ geringen Kosten von 15 Euro schnell wieder wettmachen.

Sparen für einen Traum

Es gibt sicher unzählige Wege als Student Geld zu sparen, doch das Umdrehen jedes Euros kann Dir schnell den Spaß am Studium rauben. Deshalb solltest Du vor allem darauf achten, an welchen Stellen Du sparen kannst, ohne Dein Leben großartig einzuschränken. Über viele Dinge hast Du sicher noch nie nachgedacht oder wusstest gar nicht, dass man hier sparen kann. Mit ein paar kleinen Tipps sparst Du schnell einige Euro im Monat ein, die Du dann beispielsweise ausgeben kannst, um die nächste Reise in den Semesterferien zu planen!

 Suchst Du nach professionellen Autoren? – Hier ist genau der Ort! 

Hol Dein Preisangebot und fahre mit dem Auftrag fort!

PaySystems