So erstellst du die perfekte PowerPoint-Präsentation


So erstellst du die perfekte PowerPoint-Präsentation

Wusstest du, dass durchschnittlich eine Stunde täglich in deutschen Büros damit zugebracht wird, eine PowerPoint Präsentation zu erstellen? Nicht nur Studenten fällt also der Umgang mit dem Programm alles andere als leicht. Einer Studie zufolge entfallen sage und schreibe acht Stunden allein darauf, die Präsentation anschaulich zu formatieren. Wertvolle Zeit, die Studenten angesichts bevorstehender Prüfungen oftmals gar nicht haben. Glücklicherweise bleibt ihnen im alltäglichen Stress immer die Option, einen erfahrenen Ghostwriter diskret um Hilfe zu ersuchen. Dieser beherrscht das Erstellen von PowerPoint-Präsentationen fast im Schlaf. Perfekt für dich, wenn du deine wertvolle Studienzeit einsparen und dich lieber anderen Aufgaben widmen möchtest. 

Relevanz einer PowerPoint-Präsentation

PowerPoint-Präsentationen gelten im Studium, als auch im Berufsleben als Mittel erster Wahl, um grafisch-visuelle, auditive und textliche Inhalte überzeugend darzustellen. Das Grundgebot einer jeden PowerPoint-Präsentation ist deren Relevanz. Bevor du dich überhaupt an die Präsentation heranwagst, solltest du also das Publikum genau betrachten. Hierbei gilt es zu fragen, was die Zuschauer von dem Projekt erwarten. Was möchten sie wissen, welche Inhalte sollen auf der Leinwand dargeboten werden? Wie lässt sich das vorhandene Projekt sinnvoll zu anderen Themen abgrenzen? All diese Fragen helfen dabei, die Relevanz der eigenen Präsentation einzuordnen und auf nichtssagende Folien zu verzichten. 


Die grundlegenden Aufgaben beim Erstellen einer PowerPoint-Präsentation

Damit der Vortrag zum Projekt so perfekt wie möglich über die Bühne geht, gilt es im Vorfeld einige Aufgaben zu bewältigen: 

  • Relevante Fakten und Informationen zusammensuchen
  • Erhobene Daten sinnvoll strukturieren
  • Schwerpunkte für den Vortrag setzen und gliedern
  • Art der Wissensvermittlung ausmachen 
  • Gestalterische Aspekte der visuellen Elemente festlegen
  • Text mit Videos, GIFs, sowie weiteren Fotos hinterlegen


Präsentation sicher und effektiv erstellen

Die nachfolgende Schritt-für Schritt-Anleitung vermittelt einen Eindruck darüber, wie man sich eine PowerPoint-Präsentation für einen Vortrag vor Publikum vorab einfach erstellen lässt.

  1. Du öffnest das Microsoft-Programm.
  2. Wähle ein Layout aus, das du für dein Projekt verwenden möchtest.
  3. Füge beim „Start“-Menü mit einem Klick eine neue Folie ein. 
  4. Speichere deine Präsentation zunächst zwischenzeitlich ab. 
  5. Füge auf den Folien einen Text ein. 
  6. Formatiere den im Textfeld abgespeicherten Text mit dem Menüpunkt „Format“.
  7. Wähle nach Bedarf entweder eine Füllung, eine Kontur oder einen Effekt für deinen Text aus. 
  8. Gehe auf den Reiter „einfügen“ und füge Grafiken oder Bilder von deinem Computer, deinem Laufwerk oder deinem USB-Stick hinzu. 
  9. Füge weitere Formen („Shapes“) auf der Registerkarte „einfügen“ aus, um den Vortrag noch anschaulicher aufzubauen. 
  10. Um die Designvorlage nicht mit Informationen zu überfluten, kannst du Notizen in Form von Sprechernotizen unter der jeweiligen Folie platzieren. 
  11. Zum Schluss richtest du eine Präsentation auf der Leinwand oder am Bildschirm unter dem Menüpunkt „Bildschirmpräsentation“ ein. 


Tipps, um eine gute PowerPoint-Präsentation zu erstellen

  • Hebe dich vom Einheitsbrei anderer Bildschirm-Präsentationen ab. Dies kannst du erreichen, indem du beispielsweise ungewöhnliche Schriftarten verwendest und möglichst viele abwechslungsreiche Elemente in dein Projekt einbaust. 
  • Passe Aufbau und Ausrichtung der Folien genau an und ändere die Foliengröße bei Bedarf, ehe du neue Objekte hinzufügst. 
  • Bearbeite die Designvorlage, ehe du sie anwendest. 
  • Schneide deine Bilder kreativ zu, bevor du sie dem Publikum präsentierst.
  • Erstelle vorab im Word eine Gliederung, um bereits von Beginn an einen inhaltlichen Fahrplan zu haben. Alternativ kann dir dein Ghostwriter beim Inhaltsverzeichnis behilflich sein, sodass du dich inzwischen deiner wissenschaftlichen Facharbeit widmen kannst.
  • Bei deiner Projektarbeit kannst du gleitende Übergänge festlegen, die du unter dem Reiter „Übergänge“ findest. 
  • Untermale deine Präsentation unbedingt mit Bildern. Dein Publikum braucht Bilder, da diese auf natürliche Weise Emotionen verstärken und den Menschen dazu bewegen, vermittelte Botschaften verstärkt in sich aufzunehmen.
  • Vermeide gleichzeitig abgedroschene Bilder wie beispielsweise Zahnräder, Kieselsteine, Geschäftsreisende oder weitere nichtssagende Grafiken. 
  • Mache dich mit der sogenannten 10/20/30-Regel vertraut. Denn mit dieser simplen Art zu präsentieren kannst du deine gesamten zum Vortrag gehörigen Folien aufwerten.  Im Detail besagt die Regel: Präsentiere deine Projektarbeit möglichst kurz und knapp in zehn Folien. Rede jedoch gleichzeitig nicht länger als zwanzig Minuten. Beziehe das Publikum anschließend in eine wissenschaftliche Diskussion ein. Verwende für deinen Text eine Schriftgröße von mindestens 30. Alle Formate darunter sind viel zu klein und für den Betrachter nur mühsam aus der Ferne lesbar. 


Professionellen Ghostwriter zur Erstellung der PowerPoint-Präsentation hinzuziehen

Studenten aller Studienfächer können beim Erstellen einer wissenschaftlich fundierten PowerPoint-Präsentation die Hilfe eines erfahrenen Ghostwriters beanspruchen. Dieser kennt sich mit allen inhaltlichen und formalen Anforderungen aus, um der Präsentation den letzten Feinschliff zu verpassen oder gar an dem inhaltlichen Konzept mitzuwirken. Da der zugeteilte Ghostwriter oftmals selbst im jeweiligen Fachbereich studiert hat, kann er auch die Vorarbeit für den wissenschaftlichen Teil des visuellen Vortrags enorm bereichern. 

Fazit

Dir gelingt die perfekte PowerPoint-Präsentation, sobald du genug Zeit in die Vorbereitung investierst, gründlich recherchierst und die genannten Tipps beherzigst. Setz dir hinsichtlich der Vorgaben allerdings keine allzu starren Grenzen. Denn viel wichtiger ist der Umstand, dass die mithilfe des Ghostwriters erstellte PowerPoint-Präsentation beim Publikum ankommt.